Sehr geehrte Unternehmerinnen, sehr geehrte Unternehmer,

die Corona-Pandemie stellt Deutschland und insbesondere unsere Firmenkunden und damit Sie vor eine große Herausforderung. Gerade jetzt braucht es Zusammenhalt.

Deshalb gilt für uns weiterhin:

Wir sind auch in dieser herausfordernden Situation ein zuverlässiger und starker Partner für die Unternehmen in unserer Region.

Mit dieser Sonderseite möchten wir Sie, liebe Unternehmerinnen und Unternehmer, über aktuelle Meldungen, Förder- und Unterstützungsangebote und generelle Informationen für Ihren Betrieb informiert halten.

Für Fragen und Gespräche stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Matthias Martiné

Vorstand Firmenkunden

Das Wichtigste im Überblick

Hier finden Sie wichtige Informationen für Unternehmen zusamengefasst

Informationen zur Anfrage von Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten

Hinweis:

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen haben wir nach bestem Wissen sorgfältig zusammengetragen. Eine Haftung jeglicher Art schließen wir dennoch aus.

Informationen für Ihren Betrieb

Was Sie jetzt wissen müssen


1. Betriebliche Prävention
2. Behördliche Anordnung der Quarantäne
3. Auslandsgeschäfte
4. Wirtschaftliche Folgen

Aktuelles zur Einschätzung der wirtschaftlichen Lage und zu den Perspektiven bietet in kompakter und verständlicher Weise der Blog der DZ Bank: https://dzresearchblog.dzbank.de/

Handlungsempfehlungen

Was Sie jetzt tun können

Zur Sicherung der betrieblichen Liquidität empfehlen wir, frühzeitig bzw. umgehend Überlegungen zur mittelfristigen Liquiditätssicherung anzustellen.

Dabei sollten folgende Maßnahmen im Vordergrund stehen, also geprüft und möglichst umgesetzt werden:

  • eine Liquiditätsvorschau erstellen, die ggfs. eine länger andauernde Krisensituation (beispielsweise sechs Monate) einbezieht
  • betriebliche Ausgaben mit Augenmaß temporär vermeiden oder zumindest reduzieren oder deren Zahlungen aufschieben (ggfs. unter Mitwirkung Dritter/Gläubiger/Arbeitnehmer)
  • anderweitige betriebliche und private Liquiditätsreserven zur Verfügung stellen oder zumindest deren kurzfristige Mobilisierung im Bedarfsfall vorbereiten
  • und - ganz vorrangig - die staatlichen Angebote zur Schonung der Liquidität nutzen und beantragen

Handlungsempfehlungen im Überblick

1. Die Nutzung des Kurzarbeitergeldes

(insbesondere bei Wegfall/Fehlen von Aufträgen), dessen Zugangsvoraussetzungen wesentlich vereinfacht wurden (u.a. Absenkung des Quorums der betroffenen Beschäftigten im Betrieb auf bis zu 10 %; siehe Seite 2 der o.a. Pressemitteilung).

Zuständig bei Fragen und Beantragung (auch Online möglich) des Kurzarbeitergeldes ist die Bundesagentur für Arbeit bzw. deren regionalen Außenstellen.

Einen Überblick über das Kurzarbeitergeld gibt es hier:

Ausführliche Informationen zum Kurzarbeitergeld enthält das Merkblatt:

2. Nutzung von Steuerstundungen und Reduzierung/Entfall von Steuervorauszahlungen

Auf Antrag stunden die Finanzämter Steuerzahlungen zur Einkommens-, Körperschafts- und Gewerbesteuer.

Wir empfehlen, einen Steuerberater zu kontaktieren.

3. Bedeutende Zuschuss-, Kredit- und Bürgschaftsprogramme im Überblick
4. Grundsicherung

Kontakt

Wie wir Sie unterstützen

Rufnummern der Bundesregierung

Schnelle Hilfe bei Fragen zu Unterstützungsmaßnahmen

Unser Business-Center

Wie gewohnt für Sie erreichbar