Phishing & Trojaner

Sicherheitshinweise – so schützen Sie sich

Hinter Phishing steckt der Versuch von Internetbetrügern, Bankkunden zu Überweisungen auf ein fremdes Konto zu verleiten und so ihre Konten zu plündern. Oder sie versuchen, an ihre Kreditkartendaten zu gelangen, um diese betrügerisch für Einkäufe zu verwenden. Oft nutzen sie dabei Schadsoftware, so genannte Trojaner. Wenden Sie sich unverzüglich an Ihre Bank, sobald Sie eine Phishing-Attacke vermuten. Sperren Sie außerdem Ihren Zugang zum Online-Banking oder Ihre Kreditkarte. Damit es gar nicht erst so weit kommt, lesen Sie hier, wie Sie sich schützen.

Warnhinweis vom 02.12.2016

Vorsicht Phishing

Aktuell sind Phishingmails im Namen von vr.de im Umlauf, die möglicherweise die Infektion von mobilen Endgeräten mit Schadcode zum Ziel haben.  

Löschen Sie solche E-Mails. Folgen Sie keiner Aufforderung zur Betätigung eines Links oder Ähnlichem. Dahinter verbergen sich Trojaner oder andere Schadsoftware. Bleiben Sie wachsam und wenden Sie sich im Zweifelsfall an unser KundenServiceCenter unter der Telefonnummer 06151/157-0. 

>Hier finden Sie die komplette Meldung und ein Beispiel 

Warnhinweis vom 01.12.2016

Pünktlich zum ersten Dezember gibt es Phishingmails angeblich im Namen der Volksbank - Weihnachtsgruß und Datenklau inklusive.

>Hier finden Sie eine Beispielmail 

Löschen Sie solche E-Mails. Die Volksbank Darmstadt - Südhessen eG bittet niemals um Rücksendung von Kreditkartennummern, Zugangsdaten, PIN oder TAN per E-Mail. Auch fordern wir Sie nicht auf, Testüberweisungen durchzuführen oder angeblich falsch gutgeschriebene Beträge online zurück zu überweisen. 
Folgen Sie keiner Aufforderung zur Betätigung eines Links oder Ähnlichem. Dahinter verbergen sich Trojaner oder andere Schadsoftware. Bleiben Sie wachsam und wenden Sie sich im Zweifelsfall an unser KundenServiceCenter unter der Telefonnummer 06151/157-0. 

Warnhinweis vom 10.11.2016

Wir warnen vor angeblich im Namen der Volksbanken Raiffeisenbanken versendeten E-Mails. Der Betreff lautet diesmal beispielsweise: "[Name des Empfängers"], wichtige Mitteilung betreffend Ihr Volksbank-Konto. Sie werden mit dem Inhalt der Mail aufgefordert, eine Bestätigung durchzuführen, gegebenenfalls werden auch weitere personenbezogene Daten wie Ihr Name und Ihre Anschrift mit aufgeführt.

Häufige Fragen zu Phishing & Trojanern

Gibt es Phishing nur beim Online-Banking?

Nein. Diese Art des Internetbetrugs kann auch in einem anderen Umfeld stattfinden: Bezahlsysteme (zum Beispiel PayPal), Versandhäuser und Internet-Auktionshäuser sind ebenfalls Ziel von Phishing-Attacken. Um sich wirkungsvoll gegen Phishing zu schützen, ist ein Grundsatz immer zu beachten: Geben Sie niemals Ihre Passwörter für Internetanwendungen (zum Beispiel Online-Banking, Amazon, Ebay etc.) an Dritte weiter.

Was prüft der VR-ComputerCheck?

Der VR-ComputerCheck der VR-NetWorld GmbH in Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsspezialisten Coronic GmbH kann die auf Ihrem Computer installierten Programme und Plugins auf Aktualität und bekannte Sicherheitsprobleme prüfen und Ihnen bei der Behebung von Sicherheitslücken helfen.