Schrecklich lecker backen mit Hanni und Manni

Spinnen-Muffins sind der letzte Schrei an Halloween

Halloween steht vor der Tür! Hanni und Manni sind schon jetzt in absoluter Grusel-Laune und haben ein schaurig-schönes Backrezept für Dich zusammengestellt: Spinnen-Muffins, mmmmhh. Die sind nicht nur lecker, sondern auf jeder Party ein absoluter Hingucker. Viel Spaß beim Nachbacken!

Das brauchst Du:

125 g Butter (Raumtemperatur)
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
110 g Mehl mit Backpulver
2½ EL Kakaopulver
2 Eier, leicht geschlagen
3 EL Orangensaft
200 g Vollmilchschokolade
3 Boxen Mikado Sticks
(Vollmilchschokolade)
50 g Zartbitterschokolade
1 Packung Haribo Balla-Balla
1 Packung Schokostreusel

Blut geleckt? Los gehts!

Heize Deinen Backofen auf 180° C vor. Rühre Butter und Zucker zu einer glatten Masse. Siebe Mehl und Kakaopulver in eine separate Schüssel. Füge die (leicht geschlagenen) Eier der Butter-Zucker-Mischung Schritt für Schritt hinzu. Verrühre wieder alles zu einer einheitlichen Masse. Rühre nun nach und nach die Hälfte der Mehl-Kakao-Mischung unter. Füge dann die restliche Mehl-Kakao- Mischung und den Orangensaft hinzu und verrühre alles noch einmal zu einer einheitlichen Masse. 

    Bereite 10 Papierförmchen für Deine Muffins auf einem Blech vor und fülle jedes Papierförmchen zu zwei Dritteln mit dem Teig. Die Muffins kommen nun für 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Jetzt sind die Spinnenbeine dran:

Um die Spinnenbeine zu bauen, nimmst Du 120 Mikado Sticks und schneidest 40 von ihnen in zwei Hälften. Schmelze die Zartbitterschokolade in einem Wasserbad.

 Nun tauche ein Ende von jedem Stick hinein. Setze die zweite Hälfte des Sticks in einem Winkel
daran und lass die Beinchen auf einem Backpapier auskühlen.

Und zum Schluss noch dekorieren:

Schneide die Haribo-Balla-Balla-Fruchtgummis in Scheiben und, nachdem die Muffins etwas abgekühlt sind, bringe die Vollmilchschokolade (150 g) in einem Wasserbad zum Schmelzen. Tauche jeden Muffin kurz in die geschmolzene Schokolade ein.

Streue ein paar Schokostreusel über jeden Muffin und setze zwei Balla-Balla-Stücke als Augen auf den Muffin. Zum Abschluss steckst Du je vier der Beine in beide Seiten des Muffins. Fertig ist Dein gruseliger Spinnen-Muffin.

Wenn Du die Muffins auf einem Spinnennetz anrichten möchtest, kannst Du aus Wasser und Zucker eine Zuckerglasur anfertigen und diese Masse in einen Gefrierbeutel geben. Schneide eine Spitze des Gefrierbeutels ab und male auf einem dunklen Teller ein Spinnennetz.