Surfen. Aber sicher!

Eltern-Informationsabend

Sicherer Umgang mit digitalen Medien

Das Internet ist die größte Datenbank der Welt. Längst gehört es zu einer der beliebtesten Freizeitaktivitäten von Kindern und Jugendlichen. Vieles gibt es hier für sie zu entdecken und das meiste davon bietet tatsächlich vielfältige Chancen, den eigenen Horizont zu erweitern. So sorgt das weltweite Datennetz nicht nur für einfachen Zugang zu Informationen, es fördert auch die Kreativität und die Kommunikationsfähigkeit und macht vertraut mit fremden Kulturen. Dennoch gibt es im Netz Gefahrenpotenziale, über die Eltern Bescheid wissen sollten.

Tatort Internet

Fachberater für Cybercrime klärte auf

Die Volksbank hatte ihre Mitglieder zu drei Eltern-Informationsabenden für den sicheren Umgang mit digitalen Medien nach Darmstadt, Groß-Gerau und Lampertheim eingeladen.

Michael Rühl, Fachberater für Internetkriminalität des Polizeipräsidiums Südhessen, klärte die Teilnehmer über die Gefahren im Netz auf. Seit über 33 Jahren ist Michael Rühl bei der Polizei und hat während seiner Zeit als Ermittlungsbeamter im Bereich Internetkriminalität allerhand erlebt. Dementsprechend groß ist sein Erfahrungsschatz. Anhand von Fällen aus der Praxis zeigte Rühl die Gefahren im Internet auf. Heutzutage müsse man gerade bei verdächtigen E-Mails auf die Details achten, so der Experte. Neben weiteren Schwerpunkten, wie die Vergabe sicherer Passwörter, Abofallen und Updates gehörte auch der Umgang mit personenbezogenen Daten in sozialen Netzwerken zu seinen Vortragsthemen. Die Zuhörer erhielten Tipps, wie sie u.a. ihre Kinder bei der Internetbenutzung über die möglichen Gefahren aufklären und für die nötige Sicherheit auf dem Rechner zuhause sorgen können.

Impressionen der Veranstaltungen