Ideen, Anregungen, Beschwerden

Ihre Meinung ist uns wichtig

Langfristige Beziehungen auf der Basis von gegenseitigem Vertrauen sind uns wichtiger als kurzfristige wirtschaftliche Erfolge. Deshalb haben wir stets ein offenes Ohr für Ihre Anregungen, Ihre Ideen oder Ihre Kritik.

Ganz gleich, ob wir einen Fehler gemacht haben, ein Missverständnis vorliegt oder Sie andere Erwartungen an uns hatten - durch Ihre offenen Worte geben Sie uns die Möglichkeit, nach einer Lösung für Ihr Anliegen zu suchen und uns weiter zu verbessern.

Unser Ziel ist es, jeden Kunden von unserer Beratungs- und Servicequalität zu überzeugen. Sollten Sie einmal Grund zu einer Beschwerde haben, setzen sich unsere Mitarbeiter in Service und Beratung sowie das Zentrale Qualitätsmanagement dafür ein, zeitnah eine angemessene Lösung zu finden. Als Volksbank Darmstadt - Südhessen eG haben wir den Anspruch uns stetig zu verbessern.

Nachfolgend erläutern wir Ihnen, wie und wo Sie sich beschweren können und wie unser Beschwerdeprozess abläuft.

Ihre Beschwerde können Sie elektronisch, schriftlich oder mündlich an uns richten. 

So erreichen Sie uns:

  Volksbank Darmstadt – Südhessen eG
Abt. Qualitätsmanagement
Hügelstraße 8-20
64283 Darmstadt
E-Mail: qualitaetsmanagement@volksbanking.de 
über unser KundenServiceCenter unter 06151 157-0 
über unsere Beschwerde-Hotline unter 06151 157-3110 
  mündlich in unseren Filialen vor Ort 

Um Ihre Beschwerde unmittelbar bearbeiten zu können, benötigen wir:

  • Ihre Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, ggf. E-Mail-Adresse)
  • Kontonummer, Produktbezeichnung oder Serviceleistung, auf die sich die Beschwerde bezieht;
  • Beschreibung des Sachverhalts, inklusive dem Zeitpunkt an dem das Anliegen aufgetreten ist;
  • Kopien der zum Verständnis des Vorgangs notwendigen Unterlagen (falls vorhanden);
  • Beschreibung, was Sie mit der Beschwerde erreichen möchten (z. B. Fehlerbehebung,
    Verbesserung der Dienstleistungen, Klärung von Meinungsverschiedenheit);
  • Sofern Sie sich namens und im Auftrag einer anderen Person an uns wenden, eine
    Vertretungsberechtigung dieser Person.

So gehen wir vor:

Ihre Beschwerde bearbeiten wir so zügig wie möglich. Sofern die Klärung des Sachverhalts nicht zeitnah erfolgen kann, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Die konkrete Dauer der individuellen Bearbeitung hängt insbesondere von ihrer Komplexität oder der Notwendigkeit ab, ob Dritte (wie beispielsweise unseren externen Dienstleister) einbezogen werden müssen. Grundsätzlich streben wir eine Beantwortung innerhalb von drei Wochen an. Sollte dies nicht möglich sein, werden wir Sie hierüber sowie über den Grund für die Verzögerung im Rahmen einer Zwischennachricht informieren. Zugleich teilen wir Ihnen mit, wann die Bearbeitung Ihrer Beschwerde voraussichtlich abgeschlossen sein wird. Nach Abschluss der Beschwerdebearbeitung erhalten Sie eine umfassende Antwort auf Ihre Beschwerde.

Alternative Streitbeilegungsverfahren:

Wenn Sie mit unserem Lösungsvorschlag nicht einverstanden sind, können Sie sich an eine der folgenden Stellen zur außergerichtlichen Streitbeilegung wenden.

Ombudsmann:  BaFin: 
Kundenbeschwerdestelle beim
Bundesverband der Deutschen
Volksbanken und Raiffeisenbanken - BVR
Schellingstraße 4
10785 Berlin
Fax: 030-20211908
E-Mail: Kundenbeschwerdestelle@bvr.de
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Graurheindorfer Str. 108
53117 Bonn
E-Mail: poststelle@bafin.de

Nähere Informationen über die Möglichkeiten zur außergerichtlichen Streitschlichtung sowie die Verfahrensordnung für die außergerichtliche Schlichtung von Kundenbeschwerden im Bereich der deutschen genossenschaftlichen Bankengruppe können Sie über unsere Homepage in der Fußzeile unter Beschwerde & Lob erfahren.

Das sollten Sie sonst noch wissen:

Die Bearbeitung von Beschwerden ist unentgeltlich.

Die vorliegende Kundeninformation wird in regelmäßigen Abständen überprüft und auf unserer Internetseite www.volksbanking.de unter "Beschwerde & Lob" veröffentlicht.

Alle Beschwerden werden elektronisch registriert. Darüber hinaus werden Beschwerden von Privatkunden im Zusammenhang mit der Anlageberatung bei Wertpapierdienstleistungen der zuständigen Behörde, der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, gemeldet.

Informationen nach den Artikeln 13, 14, 21 der Datenschutz-Grundverordnung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte finden Sie am Ende dieser Seite als PDF zum Download.  

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit bezeichnen wir Personengruppen in einer neutralen Form, wobei immer weibliche als auch männliche Personen gemeint sind.

Stand: Februar 2019