Behindertensportgemeinschaft Jugend Bensheim e.V.

Weitere Teilnahme an Sportfesten und Wettkämpfen gesichert

Die Stiftung „Hoffnung für Kinder“ der Volksbank Darmstadt – Südhessen eG spendet der BSG Jugend Bensheim e.V. einen Bus für Fahrdienste

Der alte VW-Bus war in die Jahre gekommen – doch die 160 Mitglieder der Behindertensportgemeinschaft Jugend Bensheim e.V. wollten und sollten weiterhin gut und sicher zu Sportveranstaltungen und Wettkämpfen gefahren werden.

Darauf wurde die Stiftung „Hoffnung für Kinder“ der Volksbank Darmstadt - Südhessen eG aufmerksam gemacht – und zögerte nicht lange. Sie kaufte einen neuen VW Bus, den die Vorstände der Stiftung Hans-Peter Born und Walter Konrad am 8. Juli 2014 dem 1. Vorsitzenden der BSG Udo Philipp in Bensheim-Auerbach feierlich übergaben.

„Wir freuen uns immer, wenn wir Kinder ein bisschen glücklicher machen können, denn das ist nicht ohne Grund das Motto unserer Stiftung“, sagte Volksbank-Vorstand Born, der seit 2006 auch im Vorstand der Stiftung tätig. „Die BSG ist ein Verein, den wir gern unterstützen. Als wir erfuhren, dass die Teilnahme der Vereinsmitglieder an Sport- und Wettkämpfen gefährdet ist, weil der für den Fahrdienst bisher eingesetzte Bus nicht mehr zuverlässig fährt, haben wir gerne geholfen und einen Bus gekauft, der nun für einen sicheren Transport der behinderten Kinder und Jugendlichen bereit steht.“

Die Behindertensportgemeinschaft Jugend Bensheim e.V. unterstützt mit Bewegungstherapien und verschiedenen geselligen Aktivitäten die Rehabilitation und die Integration behinderter Kinder und Jugendlicher. Sport- und Gymnastikstunden, darunter auch Schwimmen und Kegeln, zählen zum umfangreichen Angebot für die 160 Mitglieder des Vereins. Auch eigene Schwimm- sowie Sportfeste stehen auf dem Programm, zu denen die BSG Vereine aus ganz Hessen und den angrenzenden Bundesländern einlädt.

Die Stiftung „Hoffnung für Kinder“ unterstützt behinderte, kranke und vernachlässigte Kinder im Geschäftsgebiet der Volksbank Darmstadt – Südhessen eG. Die Spende an die BSG ist in diesem Jahr die bisher größte Einzelspende.

Vorstand Konrad bedankte sich bei der Übergabe auch beim Fahrzeughaus Emig in Fürth, das der Stiftung mit einem großzügigen Firmenrabatt entgegengekommen war sowie beim Druck- und Medienzentrum Dürer, welches das neue Gefährt zu sehr guten Konditionen mit den Logos von Stiftung, BSG und Autohaus versehen hatte. Konrad, selbst passionierter Sportler, wünschte den Kindern und Jugendlichen des Vereins „eine allzeit gute und sichere Fahrt zu erfolgreichen und fairen Sportveranstaltungen und Wettkämpfen.“