Theater Sapperlot

Lorscher Abt 2015

Kleinkunstpreis zum zweiten Mal vergeben

„Lorscher Abt“ geht an Alix Dudel.

Überzeugende Vorstellung: Der Kleinkunstpreis „Lorscher Abt“ ist am Dienstagabend im Theater Sapperlot an Alix Dudel vergeben worden. Sapperlot-Chef Hans-Peter Frohnmaier (rechts) überreichte Preis an die Sängerin und Schauspielerin. 

Preisverleihung Lorscher Abt 2015

Foto: Hans-Jürgen Brunnengräber 

Die Sängerin und Schauspielerin Alix Dudel hat den Kleinkunstpreis „Lorscher Abt“ gewonnen. Sie überzeugte Jury und Publikum am Dienstagabend im ausverkauften Theater Sapperlot.

Sie hießen Chrodegang, Gundeland, Helmerich, Richbod, Adalung oder Samuel. 50 Äbte weist die Lorscher Chronik zwischen dem 8. und 13. Jahrhundert aus. Der Lorscher Abt, der im vergangenen Jahr das Licht der Öffentlichkeit erblickte, hat keinen eigenen Namen, kann aber zu einem Namen in der Kleinkunst-Szene verhelfen.

„Im besten Fall könnte der ‚Abt‘ den Startschuss zu einer steilen Bühnenkarriere abfeuern“, sagt Hans-Peter Frohnmaier, Ideengeber des Kleinkunstpreises „Lorscher Abt“ und Leiter der Kleinkunstbühne Sapperlot, dem Preis und den Preisträgern eine hoffnungsvolle Zukunft voraus. Maßgeblich gefördert wird der Preis von der Volksbank Darmstadt – Südhessen.