Die Welt ruft und spannende Abenteuer warten auf Dich! Wenn Du kurz- oder längerfristig ins Ausland reisen möchtest, musst Du viele Punkte im Blick haben. Wir geben Dir konkrete Tipps für Deinen Auslandsaufenthalt.


Eine gute Vorbereitung ist das A und O

Vor dem Reiseantritt gilt es, an viele organisatorische Punkte zu denken. Wenn Du Dich außerhalb von Europa aufhalten willst, brauchst Du beispielsweise einen Reisepass. Für einen neuen Reisepass musst Du mit etwa drei bis vier Wochen Bearbeitungszeit rechnen.

Informiere Dich ebenso über die Einreisebestimmungen im Zielland. Brauchst Du ein Visum? Sind bestimmte Impfungen Pflicht? Am besten Du kümmerst Dich frühzeitig um alle Dokumente und Unterlagen.

Ohne Eltern verreisen – was ist möglich?

Mit dem Verreisen musst Du nicht bis zur Volljährigkeit warten. Auch wenn Du noch minderjährig bist, gibt es Möglichkeiten, um ins Ausland zu fahren. Reiseveranstalter bieten Angebote speziell für Jugendliche an. Du kannst Deine Reise aber auch privat organisieren.

Am besten, Du lässt Dir dabei von Deinen Eltern helfen.

  • Wenn Du fremde Länder sehen möchtest und gleichzeitig Deine Fremdsprachenkenntnisse verbessern willst, ist eine Sprachreise ideal.
  • Du willst gemeinsam mit Freunden auf Tour gehen? Dann ist eine Partyreise oder ein Strandurlaub eine großartige Sache – auch für den Schulabschluss, die Abifahrt und Co.
  • Kultur pur erlebst Du auf einer Städtereise. Wie wäre es beispielsweise mit Venedig oder Athen? In beiden Städten kannst Du viel entdecken!
  • Action gibt es auf einer Sportreise – zum Beispiel beim Snowboardfahren in den Schweizer Alpen.

Gut zu wissen:

Sogar längere Aufenthalte und Arbeiten im Ausland sind für Jugendliche möglich. Das geht beispielsweise im Rahmen eines Schüleraustausches, Freiwilligendienstprogramms oder Praktikums.

Hol Dir das Okay von Deinen Eltern

Wenn Du noch nicht volljährig bist, brauchst Du bevor Du losziehst eine Einverständniserklärung Deiner Eltern. Auf diesem Dokument willigen Deine Eltern ein, dass Du allein verreisen darfst. Mit der Einverständniserklärung kannst Du dann beispielsweise im Reisebüro buchen.


Reise für junge Menschen: Das Budget im Blick

Mit einem soliden Reise-Budgetplan fährst Du gut vorbereitet in Deinen Urlaub. Ratsam ist es, wenn Du frühzeitig planst – dann bekommst Du das nötige Kleingeld locker zusammen. Dein Plan steht, wenn Du die folgenden Fragen beantworten kannst:

  • Wie viel Geld brauchst Du für die Reise (z. B. für Reisetickets, Unterbringung, Verpflegung)?
  • Hast du vor der Reise Ausgaben (z. B. für Impfungen, Visum oder Reiseausrüstung)?
  • Reicht Dein Erspartes aus? Bekommst Du von Deiner Familie etwas dazu?
  • Hast Du weitere Einnahmequellen? Arbeitest Du beispielsweise während Deines Auslandaufenthalts oder kannst Du vor der Reise einen Nebenjob annehmen?
  • Übernimmt (z. B. bei einer Sprach- oder Jugendreise) der Träger bestimmte Kosten?
  • Wann hast Du das gesamte Geld für die Reise zusammen?

Tipp:

Mit etwas Planung kannst Du Dir einen großen Wunsch wie eine Reise ins Ausland selbst erfüllen. Mehr dazu lernst Du in unserem Ratgeber "Große Wünsche erfüllen: Richtig sparen leichtgemacht".

Nicht zuletzt ist es eine gute Idee, auch Ausgaben für Sightseeing oder Souvenirs und andere Kleinigkeiten einzuplanen. Außerdem solltest Du auf jeden Fall einen finanziellen Puffer einkalkulieren, falls einmal irgendetwas schiefgeht.

Die Beratung bei Deiner Bank

Es lohnt sich, mit Deiner Bank zu sprechen. Wir beraten Dich gerne und geben Tipps für eine entspannte Reise. Komm einfach mit oder ohne Deine Eltern bei uns in der Filiale vorbei!


Finanzen auf Reisen

Girokonto

Ein eigenes Girokonto ist richtig nützlich für Deinen Auslandsaufenthalt. Wenn Du noch keins hast, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür, Dir eins zu holen. Auf Deinem persönlichen Giro4Life liegt Dein Erspartes sicher. Du hast immer Zugriff auf Dein Geld. Via Smartphone, OnlineBanking und VR Banking App hast Du Deine Reiseausgaben außerdem jederzeit Blick. Zum Konto bekommst Du eine girocard V PAY dazu. Mit der Debitkarte kannst Du auf Deiner Reise bargeldlos bezahlen sowie frisches Bargeld an Geldautomaten ziehen.

Mit der Kreditkarte im Ausland bezahlen

Eine Kreditkarte für Deinen Trip kann zusätzlich sinnvoll sein und macht sich schnell bezahlt – zum Beispiel durch die Möglichkeit, kostenfrei Geld abzuheben. Die Akzeptanz von Kreditkarten ist außerdem weltweit viel höher als die von Debitkarten. Besonders praktisch ist die Kreditkarte für das Buchen von Flügen oder Hotelzimmern.

Die Card4Life ist eine Kreditkarte extra für junge Leute, mit der Du auf Deiner Reise viel flexibler bist. Das bargeldlose Bezahlen im Ausland und das Abheben von Geld sind damit im Ausland komplett kostenfrei. Manche Banken erheben dennoch Gebühren. Das wird Dir dann aber auf jeden Fall am Geldautomaten angezeigt.

Versicherungen im Ausland: Gut geschützt auf Deiner Reise

Mit dem richtigen Versicherungsschutz reist es sich entspannter. Es gibt einige Policen, die Du auf alle Fälle kennen solltest:

Auslandsreise-Krankenversicherung

Die Krankenversicherung Deiner Eltern, über die Du versichert bist, übernimmt oft nur teilweise Kosten im Ausland. Und wenn es ernst wird und Du beispielsweise ins Krankenhaus musst, wird es richtig teuer. Mit einer Auslandsreise-Krankenversicherung bist Du auf der sicheren Seite. Die Police schützt Dich auch auf Reisen und deckt anfallende Kosten ab.

Reiserücktrittsversicherung

Wenn Du plötzlich krank wirst und Deine Reise absagen musst, bleibst Du in der Regel auf den Kosten für Reisebuchung und Flugtickets sitzen. Sie lassen sich meist nicht mehr kurzfristig stornieren. Eine Reiserücktrittsversicherung springt genau dann ein und erstattet die angefallenen Kosten.

Tipp:

Wir geben Dir gerne einen Überblick über das Thema Urlaub plus Versicherungsschutz. Komm einfach bei uns in der Filiale vorbei und erfahre mehr!