Bestimmt kennst Du das: Du willst Dir etwas Besonderes kaufen, hast aber einfach nicht genug Taschengeld. Keine Sorge, große Wünsche kannst Du Dir trotzdem erfüllen – und zwar mit der richtigen Sparstrategie. Wir erklären Dir, wie Du das schaffst!

Das Wichtigste im Überblick

  • Wenn Du gezielt sparst, kannst Du Dir große Wünsche selbst erfüllen – unsere Checkliste mit vielen Tipps hilft Dir dabei, Dein Sparziel zu erreichen.
  • Finde heraus, wie viel Geld Du brauchst und worauf Du verzichten kannst, um zu sparen.
  • Ein Nebenjob ist eine gute Einnahmequelle, um mehr Geld zum Sparen zu haben.
  • Frage Deine Familie, ob sie Dich beim Sparen unterstützt.
  • Mach Dich über das Girokonto schlau. Denn heute sparst Du Geld nicht nur bar im Sparschwein – Du sparst vor allem auf dem eigenen Konto.

 

Was Du tun musst, um Dir große Wünsche zu erfüllen

Ob eine Spielkonsole, ein Fahrrad oder ein Tablet – große Sachen als Geschenk gibt’s meistens nur zu besonderen Anlässen. Dazu gehören Geburtstage und Weihnachten. Doch wenn Du es clever angehst, kannst Du Dir große Wünsche ganz leicht selbst erfüllen.

Checkliste

Große Wünsche: Praktische Tipps für Dein Sparvorhaben

Wie viel Geld benötigst Du?

Dein Sparvorhaben solltest Du in jedem Fall geplant angehen. Frage Dich im ersten Schritt, wie viel Geld Du überhaupt brauchst. Was kostet Dein Wunsch? Mit einem konkreten Sparziel vor Augen kannst Du absehen, wie lange Du eigentlich sparst – und bist obendrein mit noch größerer Motivation dabei!

Wie viel Taschengeld kannst Du zurücklegen?

Behalte Deine Ausgaben im Blick: Rechne Dir aus, wieviel Du von Deinem Taschengeld zur Seite legen kannst, um es monatlich zu sparen. Gibt es Hobbys, bei denen Du für eine gewisse Zeit kürzertreten würdest? Könntest Du beispielsweise auf Kinobesuche oder den Kauf von Comics, Sammelkarten oder anderen Dingen verzichten?

Kommt ein Nebenjob in Frage?

Wenn das Taschengeld allein nicht ausreicht, sind weitere Einnahmequellen gefragt, zum Beispiel ein Nebenjob. Die Arbeit nach der Schule oder in den Ferien bringt Dich Deinem Sparziel ein großes Stück näher. Es gibt auch noch weitere Möglichkeiten: Du kannst zum Beispiel altes Spielzeug auf dem Flohmarkt verkaufen. Sprich dazu mal mit Deinen Eltern.

Bekommst Du von Deiner Familie Unterstützung?

Auch Deine Eltern, Großeltern oder Onkel und Tanten kannst Du in Deine Sparziele einweihen. Frage Sie, ob Sie Dich bei Deinem Sparvorhaben unterstützen möchten. Wenn Du Ihnen zeigst, dass Du Dir einen Plan gemacht hast und fleißig sparst, helfen Sie Dir bestimmt. Es könnte beispielsweise ein Zuschuss zum Sparbetrag für Dich drin sein. Oder Du wünschst Dir zu Fest- und Feiertagen statt Geschenken einen Beitrag zum Sparguthaben.

Tipp:

Mehr Tipps und Informationen zum Thema Nebenjob findest Du in unserem Ratgeber "Nebenjob für Jugendliche".

Ein Girokonto spielt eine wichtige Rolle beim Sparen

Dein Giro4Life ist der zentrale Platz, über den Du Deine Ersparnisse verwaltest. Dank OnlineBanking hast Du immer den Überblick über Deine Einnahmen und kannst Deine Sparziele optimal planen. Das geht zu Hause auf dem PC und unterwegs mit dem Smartphone – dank der VR Banking App. Zum Konto dazu erhältst Du eine persönliche Debitkarte. Mit ihr kommst Du ganz einfach an Dein Erspartes heran und kannst bargeldlos im Laden bezahlen. Mit einem Girokonto bei uns hast Du übrigens auch die Möglichkeit, kontaktlos via Smartphone bezahlen.

Sparen für junge Leute – darum lohnt sich ein Beratungsgespräch bei uns

Im Beratungsgespräch zeigen wir Dir, was sonst noch alles für Dich drin ist. Etwa die Card4Life – eine Kreditkarte extra für junge Leute. Hast Du besonders große und langfristige Sparziele? Dann gibt es noch mehr Möglichkeiten, wie Du dein Geld clever anlegst. Lass Dich dazu am besten mit Deinen Eltern bei uns beraten.

Gut zu wissen:

Wir unterstützen Dich gerne beim Sparen und geben Dir hilfreiche Tipps. Komm einfach zum Beratungsgespräch vorbei, bevor Du mit dem Sparen loslegst. Du erfährst bei uns, wie Du Dir Deine großen Wünsche am besten erfüllst.